Abwechslung in der Ferienzeit

24.07.2016 Mit einem äußerst abwechslungsreichen Programm begehen wir die Ferienzeit in diesem Jahr. 

Bereits am kommenden Sonntag, 31. Juli,  kommen sowohl Schwarzwaldbegeisterte als auch Bergsportfreunde voll auf ihre Kosten. Angeboten wird eine zirka vierstündige Rundwanderung im Hochschwarzwald vom malerischen Titisee über Bärental zur Löffelschmiede. Zurück geht es über das  Bankenhansenkreuz. Am gleichen Tag bietet die Outdoor-Gruppe des Vereins eine Gipfeltour im Glarner Land in der Schweiz. Bei dieser anspruchsvollen Bergtour sind zunächst rund 1000 Höhenmeter zu erklimmen, bevor die Bergwanderer  am Gipfel des Schwarzstöckli (2385 m) ein grandioses Bergpanorama auf die 3000er von Clariden, Tödi, Hausstock und Piz Sardona genießen können. Die Tour ist nur für sportlich ambitionierte Bergwanderer mit guter Kondition geeignet.

Am Sonntag, 7. August,  geht es durch die wildromantischen Schluchten der Wutach und des Rötenbach. Kleine Wasserfälle, Stege und botanische Seltenheiten säumen dabei den Wanderweg. Am 14. August wandern die Ortsgruppen Villingen und Schwenningen gemeinsam im Bregenzer Wald. Von Kehlegg aus wandern sie zum Aussichtsgipfel des Hochälpelekopf (1464 m). Ein Blick über die alpine Welt Österreichs und hinunter zum Bodensee belohnt die Mühen des Aufstieges. In der Nähe sind die Mittwochswanderer am 17. August unterwegs. Von Pfaffenweiler gelangen sie  zu den Spitalhöfen und nach Herzogenweiler, bevor es über die Glasermühle zurück geht.

Einen weiteren Höhepunkt der Ferienzeit hat der Schwarzwaldverein am Sonntag, 21. August parat. Unter dem Motto „Ganz oben im Schwarzwald“ erwandert man zwar nicht den höchsten Gipfel, aber sicherlich einen der exponiertesten, den Kandel, Traum vieler Bergläufer. Für unterschiedliche Konditionen und je nach Gusto werden Wanderungen ab St. Märgen angeboten. Gruppe 1 wandert über Kapfenkapelle, Vogesenkapelle zum Potsdamer Platz. Von dort geht es langsam hinauf über Platte und Kaltenbrunnen hinauf zum Gipfel des Kandel (1242 m). Die gemütlicheren Wanderer gelangen über die Kapfenkapelle hinüber zum Plattesee und wandern nach einer gemütlichen Einkehr weiter zum Endpunkt an der Schwarzwald-Panoramastraße. Beiden Gruppen bieten sich während der gesamten Wanderung traumhafte Ausblicke auf die Schwarzwaldhöhen und am Gipfel des Kandel hinunter in die Rheinebene und hinüber zu den Vogesen.

Am Mittwoch, 24. August führt eine Wanderung zum  neuen Genießerpfad Groppertal über das Kirnacher Bahnhöfle und Uhustein zum Breitbrunnenhof. Nach idyllischer Rast geht es über Salvest zurück.

Die Outdoor-Gruppe ist an den Wochenenden vom 19. bis 21. August und vom 26. bis 28. August auf Bergerlebniswochenende im Langtauferertal in den Ötztaler Alpen unterwegs. Beide Wochenenden sind bereits ausgebucht.

Wieder gemütlicher wird es bei der Mittwochswanderung am 31. August. Auf Schwarzwaldhöhen wandert man vom Raben zum Aussichtsturm Brend und über die Günterfelsen hinüber zur Martinskapelle.

Im September ist  am 4. des Monats die Landschaft der Sauschwänzlebahn mit wundervollen Ausblicken auf die Bahnlinie Ziel einer Wanderung.

Am Mittwoch, 7. September,  führt eine Wanderung um den Himmelberg bei Öfingen. Durch die malerischen Weinberge des Königswegs bei Ettenheim wird  am Sonntag, 11. September  gewandert. Höhepunkt hierbei ist sicherlich auch der Aussichtsturm am Heuberg/Kaiserberg, der einen fantastischen Blick auf Schwarzwald, Badische Weinstraße, Vogesen mit Hochkönigsburg bis nach Straßburg bietet.

Eine weitere Outdoor-Tour führt am Sonntag, 18. September von Hornberg über die Markgrafenschanze zur Schondelhöhe und von dort über Buchenstein wieder nach Hornberg. Sagenhafte Ausblicke ins Gutachtal und Traumpfade inklusive. Am Mittwoch, 21. September werden  die Gedanken des schwäbischen Mundartdichters August Lämmle „Steig nuff de Berg, guck naus ins Land, was mir fir a schöne Hoimat hand“,  am Aussichtsturm Tonau bei Vöhringen Wirklichkeit. Von dort führt der Weg über Wandmühl zum ehemaligen Dominikanerinnenkloster Kirchberg.

Am Sonntag, 25. September beteiligt sich die Ortsgruppe Schwenningen am Jahresausflug des Schwarzwaldvereins-Bezirks Fohrenbühl und  besucht das stimmungsvolle 59. Ortenauer Weinfest in Offenburg.