Sa. 15.08.2018 – Sa. 25.08.2018

Moin, moin, Hansestadt Hamburg und Lüneburger mit allen Sinnen erleben

 

Hamburg – der Hafen, die Alster, das Rathaus und die Elbphilharmonie sind wohl die ersten Stätten, die man mit der Hansestadt in Verbindung bringt. Dabei hat es noch viele andere sehenswerte Ecken. Aber es sind meist die Klassiker, die auch den Hanseaten selbst ein verzücktes »Hamburg ist so schön« entlockt, etwa bei einem Blick über die Binnenalster oder auf die Speicherstadt.

Lüneburger Heide – Freuen Sie sich auf interessante und intensive Begegnungen mit Mutter Natur. Die Heide ist ein besonderer Schatz, so abwechslungsreich wie kaum ein anderer. Wo einst gewaltige Gletscher das Landschaftsbild bestimmten, ist heute eine Kulturlandschaft aus Wäldern, Feldern, Mooren und Heideflächen anzutreffen, die europaweit einzigartig ist.

Folgende Unternehmungen sind geplant:

• Stadtrundfahrt in Hamburg mit Reiseleitung, diverse Ausstiege sind geplant (Michel, Rathaus, Altonaer Terrassen/Balkon). Nach der Mittagspause große Hafenrundfahrt im größten Hafen der Welt. Die Fahrt führt zu den modernsten Containeranlagen Europas. Unter der eleganten Köhlbrandbrücke hindurch erreicht man den Altenwerder Hafen mit seinen großen Containerbrücken, an Blohm & Voss vorbei, der bunten Hafenmeile entlang, wieder zurück

• Ganztagesausflug ins Alte Land: Von Hamburg aus in Richtung Westen, vorbei am Airbus-Werk ins Alte Land, dem größten geschlossenen Obstanbaugebiet in Europa. Besuch eines Obstbauernbetriebes. Reetgedeckte Bauernhäuser, Prunkpforten und Deichlandschaften laden zum Entdecken ein.

• Stadtrundgang durch Hamburg, einschließlich der Hafen-City und Speicherstadt. Historie und Zukunft liegen nahe beieinander. Beim Rundgang wird die Speicherstadt, ein Hamburger Wahrzeichen, erkundet. Hier befindet sich der weltweit größte zusammenhängende Lagerkomplex. Gleich nebenan entsteht ein neues Quartier mit vielen architektonischen Highlights und neuen Perspektiven: die Hafen-City. Hier steht auch Hamburgs neuestes kulturelles und städtebauliches Wahrzeichen, die Elbphilharmonie, die zum Besuch einlädt.

 

• Stadtführung durch Lüneburg. Das Besondere ist das pulsierende junge Ambiente einer über 1.000 Jahre alten Hansestadt, die ihr mittelalterliches Gesicht bis heute bewahren konnte: mit kunstvollen Giebeln verzierte Backsteinbauten, gotischen Kirchen und einem der schönsten und größten mittelalterlichen Rathauses in Norddeutschland. Weiterfahrt durch die Lüneburger Heide nach Udeloh: evtl. Wanderung auf dem markierten Heidelehrweg (ohne Wanderführer). Ankunft im Hotel in Walsrode.

• Mit der Kutsche geht es durch die wunderschöne Umgebung zum »Grundlosen See/Moor«, einem Naturschutzgebiet im Süden der Lüneburger Heide. Rings um den See gibt es herrlich stille Rundwege, die zu einem entspannten Spaziergang inmitten der Natur einladen.


• Stadtführung durch Celle., einer Stadt zwischen Tradition und Moderne. Celle gelingt dieser Brückenschlag mühelos. Fast 500 aufwändig restaurierte und denkmalgeschützte Fachwerk­häuser bilden das größte geschlossene Ensemble dieser Art in Europa. Die Altstadt mit dem Schloss, dem Hoppener Haus und das Neue Rathaus sind beeindruckende Zeugnisse bewegter Stadtgeschichte. Wanderung auf dem Heidepanoramaweg.

Die Kosten für die Busfahrt ab/bis VS-Schwenningen, alle Transfers und Ausflugsfahrten in einem bequemen Fernreisebus, vier Übernachtungen mit Frühstück im Ibis Hotel Hamburg Alster Centrum und mit 1x Abendessen am Anreisetag, drei Übernachtungen mit Frühstück und Abendessen im 4****-Hotel Forellenhof in Walsrode betragen 998.00 Euro pro Person im Doppelzimmer. Der Zuschlag für Einzelzimmer beträgt 199.00 Euro. Zuschlag für Nichtmitglieder: 80 Euro. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 30 Personen. Bei einer Teilnehmerzahl ab 35 Personen verringert sich der Reisepreis um 50 Euro. Im Preis sind weiterhin enthalten: alle Ausflüge, Stadtführungen, Hafenrundfahrt, Reiseleitung und Trinkgelder.

Reisebegleitung:

Ingrid Stegmann und Elisabeth Schmollinger
Anmeldung bis 07. Mai 2018 bei Ingrid Stegmann, Telefon 07726/7844.


Programmänderungen sind möglich. Die Teilnehmer erhalten vor Beginn der Reise ein ausführliches Programm.

Download
Anmeldung Hamburg.pdf
Adobe Acrobat Dokument 22.9 KB