So. 11.09.2022 – So. 18.09.2022

Bergsteigen, wandern, spazierengehen im
Horlachtal – einem Nebental des Ötztals

Unser Ziel ist eines der reizvollsten Nebentäler des Ötztales, das sich bis heute seinen ursprünglichen Charakter als äußerst vielseitige Natur- und Kulturlandschaft bewahrt hat.


Unser Hotel liegt auf dem Sonnenbalkon Niederthai auf 1.550 Metern Seehöhe, umrahmt von einer atemberaubenden Berg-kulisse. Der ideale Ausgangspunkt für Bergsteiger, Wanderer und Spaziergänger. Nach unseren Touren finden wir Erholung auf der nach Süden ausgerichteten Gartenterrasse oder in der Sauna- und Wellnesslandschaft mit finnischer Sauna, Biosauna, Dampfbad, Infrarotkabine, Erlebnisdusche und einladendem Ruheraum mit Wasserbetten und Wellnessliegen.


Folgende Unternehmungen sind geplant:

Tag 1: Anreise mit dem Bus – nach dem Einchecken im Hotel kleiner Orientierungsspaziergang mit Aussicht ins Ötztal.

 

 

Wanderungen: (leicht) Forst- und Wanderwege, geringe Höhenunterschiede


Tour 1: Tauferbergrundweg: Jausestation Wiesle – Hoher Stein – Hotel
Wanderzeit: 3 Std. / Auf und ab 320 Hm


Tour 2: Zur Lastigalm dem Horlachbach entlang zur Larstigalm – auf dem Bergmähderweg zurück nach Niederthai und zum Hotel
Wanderzeit: 2–2,5 Std. / Auf und ab 230 Hm


Tour 3: Zur Schweinfurter Hütte: Mit dem Wandertaxi zur Kleinhorhorlachalm – auf dem Forstweg zur Schweinfurter Hütte – dem Horlachbach entlang zurück zum Hotel
Wanderzeit: 2,5 Std., 8 km / Auf 124 Hm, ab 493 Hm


Tour 4: Zum Stuibenfall – größter Wasserfall Tirols: Kirche – Sennhof – entlang des Horlachbaches zum GH Stuibenfall und über Gitterstahltreppen zum Wasserfall
Wanderzeit: 2–3 Std.


Tour 5: Ötzi-Dorf und Steinzeitpark: Mit öffentl. Bus nach Umhauser, evtl. Besichtigung Ötzi-Dorf und Steinzeitpark – von Umhausen mit dem öffentl. Bus zurück nach Niederthai.

Tour 6: Zur freien Verfügung – oder Wunschwanderung

 

Spaziergänger: Bequeme Forst- und Wanderwege mit wenig ­Höhenunterschied direkt vom Hotel aus (ohne Wanderführer) mit mind. 4 Personen.

 

Bergwanderer: mittelschwer – gute Kondition und Trittsicherheit sollten vorhanden sein.


Tour 1: Höhlenwanderung auf dem Tauferberg,  ca. 5–6 Std. (inkl. Pausen und zahlreicher Erläuterungen durch ortskundigen Wanderführer)


Tour 2: Gipfeltour: Sennhof – Bergle – Narrenkogel (2.309 m) – Platte – GH Bichel – Sennhof – Hotel
Wanderzeit: ca. 4 Std. / Auf und ab 760 Hm


Tour 3: Zur Schweinfurter Hütte: Horlachtalweg – Larstigalm – Finsterlaler Alm (2.147 m) – Zirbenwald – Schweinfurter Hütte (2.034 m) – Horlachtal – Hotel
Wanderzeit: ca. 4,5–5 Std. / Auf und ab ca. 600 Hm, Abk.: ohne Finstertaler Alm 4 Std.


Tour 4: Zum Stuibenfall – größter Wasserfall Tirols: Kirche – Sennhof – Gasthaus Stuibenfall – Alter Fahrweg nach Umhausen – Steppsteig – Stuibödele – Stuibenfall – Gasthaus Stuibenfall – Hotel
Wanderzeit: ca. 4–5 Std. / Auf und ab 500 Hm


Tour 5: »Großes Moos« im Larstigtal, Horlachtal – Larstighof – im Larstigtal bergauf bis zum »Großen Moos«, weiterer Anstieg zu End- und Seitenmoränen des Larstigferners ist möglich.
Wanderzeit bis zum Moos:  ca. 4–5 Std. / Auf und ab ca. 700 Hm


Tour 6: Grastal Mahdebene: Von Ennebach durch den Wald ins Grastal, dann ständig bergauf bis zur Mahdebene (2.438 m) – Brand (2.248 m) – durch den Zirbenwald bergab zur Jagdhütte – Hotel
Wanderzeit: ca. 4–5 Stunden / Auf und ab 900 Hm

Alternative: Dem Grastalbach entlang ständig bergauf bis zum wunderschönen, grün-blauen Grastalsee (2.533 m) und zurück
Wanderzeit: 5–6 Std., 15,2 km / Auf und ab 983 Hm


Gipfelstürmer: mittelschwer bis schwer, nur für Geübte! Trittsicherheit und gute Kondition sind Voraussetzung


Tour 1: Kreuzjöchle: Grastal – Kreuzjöchle (2.640 m) – Larstigtal – Larstigalm – Bergmähderweg – Hotel    Wanderzeit: 6–7 Std. / Auf und ab 1.077 Hm


Tour 2: Drei-Gipfel-Tour: Sennhof – Bergle – Narrenkogel (2.309 m) – Poschachkogel (2.574 m) –Gruesee – Peistakogel (2.740 m) – ­Finstertalersennhütte – ­Kleinhorlachalm – Larstigalm,  Wanderzeit: 7–8 Std / Auf und ab 1.376 Hm, Abk. nur auf den Narrenkogel ca. 4 Std.


Tour 3: Zum Hemerkogel: Mauslasattel – Untere Hemerachalm (1.859 m) – Obere Hemerachalm (2.085 m) – Hemerkogel (2.759 m) – Grastalsee – Grastal – Hotel
Wanderzeit: ca. 8 Std. / Auf und ab 1.196 Hm

 

Tour 4: Zum größten Wasserfall Tirols: Kirche – Sennhof – Höfle – Umhauser Höhenweg bis kurz vor Umhausen – Steppsteig – Stuibödele – Stuibenfall – Gasthaus Stuibenfall – Hotel
Wanderzeit: ca. 5 Std. / Auf und ab ca. 500 Hm


Tour 5: Von Gries im Ötztal nach Niederthai: Mit dem Wandertaxi nach Gries (1.569 m) – Winnebachtal – Winnebachseehütte (2.361 m) – Zwieselbachjoch (2.868 m) – Grubener Weg – Schweinfurter Hütte – 2.034 m) – Horlachtal – Larstigalm – Hotel
Wanderzeit: ca. 7–8 Std. / Auf 1288 Hm, ab 1318 Hm


Tour 6: Höhlenwanderung auf dem Tauferberg
Wanderzeit: ca. 5–6 Std. (inkl. Pausen und zahlreicher Erläuterungen durch ortskundigen Wanderführer)


Tag 8: Heimreise für alle Teilnehmer


Programmänderungen sind möglich.

Blick nach Niederthai

Im Horlachtal

Bilder: ©  Eva Mattes

Busfahrt im bequemen Reisebus,
7x Übernachtungen mit Halbpension im familiengeführten Hotel Tauferberg in Niederthai. Der Reisepreis beträgt inkl. Kurtaxe 620,– Euro pro Person im Doppelzimmer. Einzelzimmer-Zuschlag 70 Euro, Zuschlag für Nichtmitglieder: 80 Euro. Im Preis nicht enthalten sind Trinkgelder für Hotelpersonal, das Wandertaxi sowie die Laternenwanderung zum beleuchteten Wasserfall.


Wanderführer: Eva Mattes, Dieter Hezel,
Dr. Alexander Müller und Sebastian Schlude


Schriftliche Anmeldung bis 20. April 2022 bei Eva Mattes ­erforderlich (siehe untenstehendes Anmeldeformular)

Download
Anmeldung Mehrtagestouren.pdf
Adobe Acrobat Dokument 37.8 KB